Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

„Tanz mit dem Kontrabass“

9. Februar um 20:00

| Eintritt frei

Beschreibung

Interpretiert werden Werke von Diego Ortiz, Tobias Humes, Astor Piazzola, Frank Proto, Igor Stravinsky, Wjatscheslaw Semionow und Giovanni Botessini.

Elise Wichmann – Tanz:
schloss im Juli 2017 ihre Ausbildung zur zeitgenössischen Bühnentänzerin an der Dance Professional Mannheim ab.
Seit September 2017 arbeitet sie hauptberuflich als Tanzpädagogin in den Bereichen Contemporary, Hip Hop und Gesellschaftstanz im Raum Mannheim und Heidelberg.
Schon während ihrer Ausbildung konnte sie Bühnenerfahrung sammeln und tanzte unter anderem in den Stücken „Gloria al Bravo Pueblo“ von Luis Sayago und „M.A.G.A“ von Lance Adair-Hedrix mit und präsentierte ein Duett im Rahmen von „Tanz im Delta V“ im Mannheimer Theater Felina-Areal.
Sie bildet sich ständig weiter, besucht national, sowie international Workshops in verschiedensten Stilen und Fortbildungen im Bereich Bewegungsanalyse/Körperarbeit.
Ihr eigenes Tanzen entspringt aus verschiedenen Einflüssen moderner und urbaner Tanztechnik.

France Beaudry-Wichmann – Kontrabass & Violone:
stammt aus Québec/Kanada, studierte Kontrabaß in Montréal bei Roland Roger Desjardins und in Cincinnati/USA bei Barry Green.
Soloauftritte in USA, Kanada und Deutschland . Von 1985-86 Solobassistin am Nationaltheater Mannheim dann Stellvertretende Solokontrabassistin beim SWR-Sinfonieorchester Baden-Baden und Freiburg. Außerdem Solobassistin bei den Ludwigsburger Festspielen.
Mitwirkung bei verschiedenen Kammermusik Ensembles: Hans-Rosbaud-Studio, Parnassi Musici, Abegg Trio, Pellegrini Quartett, Mainzer Kammerorchester, Spohr-Ensemble Kassel, Musica Assoluta Hannover und Cyprian Ensemble.

Franco Coali – Akkordeon & Schlagzeug:
studierte am Hohner-Konservatorium in Trossingen bei Werner Glutsch, wo er ein Diplom als Musiklehrer und der Solistenklasse bekam.
Zahlreiche internationale Tourneen als Solist, Konzertmeister des Hohner Konservatoriums und Konzertmeister des Bundes Akkordeon Orchesters folgten.
Mitwirkung bei dem Bundesjugend-Jazzorchester, Trossigen Akkordeon Ensemble, Hohner-Akkordeon-Ensemble, Philharmonischen Orchester Freiburg und an verschiedenen Rundfunk und Fernsehaufnahmen, musikalischer Leiter des Markgräfler Akkordeon-Ensembles und dreimaliger Gewinner des «Internationalen Akkordeon-Festivals Innsbruck».
Tätigkeit als Solist, Ensembleleiter, Dirigent und Juror.


Eintritt: 15 Euro

Details

Datum:
9. Februar
Zeit:
20:00

Kartenreservierung

Tanz mit dem Kontrabass Kulturzentrum3klang
Bestätigung senden an:
Hinweis:
Reservierte Karten müssen bis 20 Minuten vor Veranstaltungsbeginn abgeholt werden.